Neues Jahr, neues Cover - und ein kleines Dankeschön

Als Selfpublisher fällt es einem mitunter schwer, Geld für Dienstleistungen Dritter auszugeben, besonders, wenn der Erfolg alles andere als gewiss ist. Allerdings spart man dabei oft am falschen Ende. Zudem macht es mir (leider) großen Spaß, meine Cover selbst zu gestalten. Aber ich bin nun mal kein professioneller Grafiker, und vor allem muss ein Buchcover ja nicht in erster Linie mir gefallen, sondern den Lesern.

 

Deshalb habe ich mich entschieden, für meinen Fantasyroman "Die Fährtenleserin" von der Profi-Designerin Casandra Krammer ein neues Cover gestalten zu lassen. Es ist bewusst etwas weniger düster und bedrohlich gehalten als mein eigener Entwurf, zeigt aber hoffentlich trotzdem, dass es sich hierbei um einen Fantasyroman mit Thrillerelementen handelt. Mir persönlich gefällt es sehr gut, und ich bin gespannt, was meine LeserInnen dazu sagen. Vor allem bin ich neugierig, ob und wie sich das neue Cover auf den Verkaufserfolg des Buchs auswirkt. Solche Experimente sind für mich das Spannende am Selfpublishing.

Zum Vergleich zeige ich rechts noch einmal den ursprünglichen Entwurf.

 

Alle, die "Die Fährtenleserin" noch nicht kennen, sollten noch ein paar Tage warten. Denn als kleine Promotion-Aktion zur Einführung des neuen Covers und als Dankeschön an meine treuen Leserinnen und Leser gibt es das E-Book am Dreikönigstag, dem 6.1., kostenlos!

 

Leider ist das Buch aktuell nur bei Amazon erhältlich - auch dies ist ein Experiment, um zu testen, wie sich die Teilnahme am Verleihprogramm "Kindle Unlimited" und die damit leider verbundene erzwungene Amazon-Exklusivität auf den Gesamterfolg auswirken. Die Ergebnisse werde ich bei Gelegenheit vorstellen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Sylvia (Mittwoch, 03 Januar 2018 00:57)

    Wow, das ist großzügig! Ich freue mich auf den Roman, vielen Dank und viel Erfolg.

  • #2

    Patrick (Samstag, 06 Januar 2018 11:38)

    Ich finde deine Romane toll. Ist denn ein dritter Teil der SEGI geplant?

  • #3

    Karl Olsberg (Samstag, 06 Januar 2018 11:52)

    @Patrick: Vielen Dank! Nein, einen dritten SEGI-Roman wird es vorerst nicht geben. Das hat u.a. damit zu tun, dass der Berlin Verlag sich neu aufgestellt hat, aber auch mit anderen Prioritäten bei mir.

Jugendbücher (Auswahl)

Romane (Auswahl)